ZURÜCK

seinen Weg gehen

DAVIDSWEG: Neuland

Die Initiation ist der Eintritt in eine neue Lebensphase, was wir daraus machen, liegt in unserer Verantwortung. Entscheidend wird sein, wie wir uns in Schwierigkeiten vom Leben weiter erziehen lassen und welche Entscheidungen wir treffen.

David wurde zur Führung berufen und mit dem Geist gesalbt für sein neues Lebensstadium. Er wuchs in Charakter und Geschick und stieg auf, macht Fortschritte, weil er "all sein Tun recht ausrichtete".

Bei diesem Schritt auf dem DAVIDSWEG verwenden wir "SOAP"-Methode der gemeinsamen Bibelmeditation in Gesprächsgruppen:

  1. Sorgfältig lesen
  2. Obacht geben
  3. Ausdiskutieren miteinander
  4. Praktisch machen

Anschließend notieren wir die Ergebnisse in unserem Arbeitsheft. Dann zieht sich jeder für sich in die Stille zurück, um zu meditieren (und zu beten) und die eingeschlagene Richtung innerlich fest zu machen.


DAVIDSWEG: Der neue Freund

Sam Keen sagt in seinem Buch "Feuer im Bauch", dass man zuerst wissen soll, wo man hingeht und danach erst wer mitgeht.

In 2. Sam. 1. 17-27 bekommen wir eine Einblick in die Freundschaft von Jonathan zu David; die ist

Diesen letzten Schritt unserer spirituellen Reise auf dem DAVIDSWEG begehen wir mit einer Proklamation der Liebe Gottes. Anschließend feiern wir diesen Bund der Liebe, den Gott mit uns durch den Messias Jesus geschlossen hat, durch das Ritual des Abendmahls.

ZURÜCK